photoSCHWEIZ 21

photoSCHWEIZ 21 – Vorschau

Die photoSCHWEIZ ist die grösste Werkschau für Fotografie der Schweiz. Jährlich zeigen über 250 nationale und vereinzelt internationale Fotografen aktuelle Arbeiten. Die Werkschau verschafft Jahr für Jahr einen repräsentativ aktuellen Überblick über das fotografische Schaffen in der Schweiz und erfreut sich grosser Beliebtheit: Gut 27’000 Besucher strömten an die photoSCHWEIZ 2020. Ergänzt wird die Werkschau durch zahlreiche, spektakuläre Sonderausstellungen.

Dieses Jahr werde ich als Aussteller mit sechs Fotografien von Kindern aus der Dritten Welt teilnehmen. Nachfolgend das erste dieser Bilder.

Altkairo, auf Hügel, Gruppenfoto mit den Mädchen
Kairo (Ägypten)

Lebendige Kindheit in der Dritten Welt

Wie spüren wir Geborgenheit oder Ausgrenzung? Wo sind unsere Möglichkeiten und Träume? Was bleibt von uns als Vermächtnis?
All dies spiegelt sich in direkter und wundersamer Weise in den Kindern dieser Welt. Je einfacher die Verhältnisse, umso offener treten die Emotionen Neugier, Staunen, Angst, Schalk, Freude und vor Allem Verantwortungsbewusstsein zu Tage. Obwohl diese Bilder in der dritten Welt vor langer Zeit aufgenommen wurden – hat sich heute, wenn man die Kinder in ihrer eigenen Welt lässt – nichts verändert. Dies ist eine durchaus optimistische Botschaft! Unser Nachlass sind die Kinder und sie werden sich auf ihre Weise in dieser nicht immer einfachen Welt behaupten.

Aufnahmen mit Mittelformat-Kamera Hasselblad 500C/M mit Objektiv Carl Zeiss Planar 2.8/80mm. Manuelle Einstellung von Zeit, Blende und Fokussierung. Roll Film “Ektachrome 64” für 12 Aufnahmen. Die Bilder wurden in den Jahren 1984/85 auf einer Reise durch Afrika und Südamerika gemacht.

• photoSCHWEIZ
• Fr. 18. bis So. 27. Juni 2021
• 11.00 bis 20.00
• Halle 550
• Zürich Oerlikon

Website: photo SCHWEIZ

Es gibt keine Kommentare